Fertigung Infrarot-Natursteinheizung

Für die eurotherm Infrarot-Natursteinheizung werden Granit und Marmor in verschiedenen Steinbrüchen weltweit abgebaut. Mit hydraulischen Keilen und gezielten Sprengungen brechen Arbeiter tonnenschwere Blöcke aus dem Urgestein heraus.

Nach dem Abbau werden die Blöcke zur Weiterverarbeitung in ein Natursteinwerk gebracht, wo sie in Rohplatten zersägt und von Steinmetzen geflammt, geschliffen und poliert werden, bis der Stein seine natürliche Schönheit offenbart.

Auf dem Weg zur eurotherm Infrarot-Natursteinheizung werden in die Platten anschließend exakt berechnete Rillen gefräst, welche die Heizleiter aufnehmen. Zum Schluss wird der Stein luftdicht versiegelt und ist damit bereit für den Einsatz.

Know-How und Service

Als besonderen Service laden wir Sie herzlich ein, sich für Ihre eurotherm IR-Natursteinheizung den Stein auszuwählen, der Ihnen persönlich am besten gefällt. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin in unserem Werk.

Unsere IR-Natursteinheizung erfüllt höchste ökologische Materialansprüche und erzeugt eine gesundheitlich unbedenkliche und natürliche Wärmeabgabe.